Alaska sex


17-Apr-2020 22:37

Alaska sex-20

caltech dating

Sofort spürte ich unten seine weichen Lippen, während er zugleich zärtlich meinen vollen Sack knetete.

Mein Gott machte der Kerl das gut und nicht zum ersten Mal.

Es war mein erster RICHTIGER Sex in einem fahrenden Auto. Vor Jahren hatte mir nur mal ein Anhalter auf ner langen Kanadatour entlang des Cassiar Highway einen geblasen. Wir begannen reichlich wild und leidenschaftlich zu knutschen und uns die Zungen gegenseitig in die Mäuler zu stopfen. Doch bald war genügend Schmierstoff in meinem Loch und ich genoß die rauhen Stöße des fickgeilen Typen. Schließlich war erst mein Hintereingang, wenngleich gründlich, bedient worden. 😉 Geschickt ritt er mich, dabei rauchend, in allen Variationen, während der Van über den Top of the World Highway im Cannabisdampf immer weiter unserem Ziel entgegen rollte.

Unsere harten Schwänze lagen blank aufeinander und bewegten sich im Takt. Beide Kerle stiegen aus und öffneten die hinteren Türen unseres Van. Der Mond und die schwachen Innenraumlampen des Fahrzeugs beleuchteten die Szenerie. Ich legte mich auf die Rückbank des Vans, wo mir schon das reichlich entrückte Gesicht des Jungen entgegen schaute. Unsere beiden nackten Ärsche hingen wie die Beine zwischen Autotür und Angel im Freien. Der Junge und ich knutschten und streichelten uns dabei wieder, während von der jeweiligen Außenseite des Fahrzeugs unsere Ärsche gnadenlos penetriert wurden. Und noch während der Van brummend losfuhr, sass der supergeile Boy schon auf mir und führte meinen Schwanz selbst gierig in sein soeben geweitetes noch spermanasses Loch ein. Mir kam es in einem riesigen Schlagloch kurz vor Einmündung in den Alaska Highway.

Und wir kamen glücklicherweise auch nicht von der Strasse ab.

Aufgegeilt, wie ich bereits war, ließ ich mich natürlich nicht nochmals bitten. Gut 20cm beschnittenes knüppelhartes erigiertes Fleisch hatte er zu bieten. Sicher war mein neuer Sexkumpel aus dem hohen amerikanischen Norden noch nie von einem deutschen Maul verwöhnt worden. Ich blieb noch genussvoll liegen und hätte gerne weiter gemacht. Im Rückspiegel sah ich, wie der Fahrer breit grinste. “ Der Wagen bog kurz danach an einem Restaurant ab. „Suck- blas‘ mich bitte nochmals…“ Und so kam es, dass ich, kurz vor Northpole, nun auch ein zweites Frühstück in Gestalt einer weiteren ordentlichen Portion Sperma ins Maul bekam.

Aber der Beifahrer zog sich leider sofort die Hose hoch. Beim Abschied verzichteten die Jungs auf mein Benzingeld.

Irgendwie wurde ich so mutiger und nahm ihn quasi in die Arme.

Alaska sex-79

Chatcamsites

Er seufzte leicht und kuschelte sich im Schlaf an mich.

Irgendwann näherte sich aber doch noch ein Auto mit drei Jungs, die auf die Rückkehr der Fähre vom anderen Flussufer warten mussten. Ich quatschte sie an und welch‘ Dusel: Sie waren auf dem Weg nach Northpole kurz vor Fairbanks. Ich sagte die Finanzierung des Sprits und einer Riesenpizza zu.